Legal Tech – Alles was Sie wissen müssen!

Die Rechtsbranche befindet sich in einem ständigen Wandel. Der Einsatz von Technologie im Rechtsbereich nimmt rasant zu. Der technologische Fortschritt hat dazu geführt, dass immer mehr Anwälte auf Legal Tech zurückgreifen, um ihre Arbeit zu erleichtern.

Um am Puls der Zeit zu bleiben, sollten Anwälte die neuesten Trends im Bereich Legal Tech kennen.

Die Nutzung von Technologie im Rechtswesen ist nichts Neues. Seit den 1990er Jahren werden immer mehr technische Lösungen für die Arbeit von Anwälten entwickelt. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach diesen Lösungen jedoch stark gestiegen. Dies ist hauptsächlich auf den wachsenden Konkurrenzdruck und die steigenden Kosten im Rechtswesen zurückzuführen. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Arten von Legal-Tech-Tools.

Cloud-basierte Dienste

Cloud-basierte Dienste werden in der Rechtsbranche immer beliebter. Anwälte nutzen Cloud-basierte Dienste, um Dokumente zu speichern und gemeinsam zu nutzen, mit Kollegen zusammenzuarbeiten und ihre Kanzlei zu verwalten.

E-Discovery

Unter E-Discovery versteht man die elektronische Suche nach und den Abruf von Daten. Diese Daten können in Rechtsfällen als Beweismittel verwendet werden. Anwälte nutzen E-Discovery, um Informationen schneller und effizienter zu finden.

Juristische Recherche

Es gibt eine Vielzahl von Online-Tools für die juristische Recherche. Diese Tools können Anwälten helfen, Informationen schnell und einfach zu finden.

Online-Rechtsformulare

Es gibt eine wachsende Zahl von Rechtsformularen, die online verfügbar sind. Diese Formulare können für eine Vielzahl von rechtlichen Zwecken verwendet werden, z. B. für die Erstellung von Verträgen oder die Einreichung von Gerichtsdokumenten.

Mobile Anwendungen

Mobile Apps werden in der Rechtsbranche immer beliebter. Anwälte nutzen Apps, um sich zu organisieren, ihre Kanzlei zu verwalten und mit ihren Mandanten zu kommunizieren.

Software zur Dokumentenverwaltung

Diese Art von Software hilft Anwälten bei der Organisation und Verwaltung ihrer Dokumente. Sie kann dazu verwendet werden, Fristen zu verfolgen, Dokumente mit Mandanten und Mitanwälten zu teilen und Dokumentvorlagen zu erstellen.

Legal-Tech-Software mit künstlicher Intelligenz

Zu den neueren Entwicklungen im Bereich Legal Tech gehört Software, die von künstlicher Intelligenz unterstützt wird. Dadurch lassen sich beispielsweise mit hoher Geschwindigkeit und Präzision Datenbanken und Dokumente nach vorgegebenen Variablen analysieren, wodurch die Fallbearbeitung wesentlich schneller vonstattengehen kann. KI-Systeme wie das von IBM entwickelte Watson, beeindrucken schon heute in ihren Fähigkeiten, Muster in früheren Fällen zu erkennen, Strategien zu empfehlen und neue rechtliche Präzedenzfälle zu finden.

Einige Anwälte zögern, sich auf die neuen Technologien einzulassen, doch es ist sehr wahrscheinlich, dass die Dominanz von Legal-Tech-Produkten in den nächsten Jahren noch weiter zunehmen wird. Fakt ist, dass diese Technologien Anwälten helfen, produktiver und effizienter zu arbeiten, so dass sie mehr Zeit haben, sich auf die wichtige Arbeit der Vertretung ihrer Mandanten zu konzentrieren.

Entdecken Sie, wie Ihre Kanzlei mithilfe von Jurebus wachsen kann.